This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Abitur 2017
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Wettbewerbe
Vorlesewettbewerbe
Mathematik ohne Grenzen
umweltfreundlichste Klasse
Sport
Musik
Exkursionen/Projekte
Austauschprogramme
Feiern und Feste
Archiv
Sie sind hier: Schulleben · Wettbewerbe · Vorlesewettbewerbe
Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels am MGL 2016

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das MGL am Vorlesewettbewerb. Am Freitag, den 2. Dezember 2016, war es so weit. Die beiden besten Leser Phil Arnautovic (6a) und Philipp Schnurr (6c) sowie die beste Leserin KianaShafei (6b) der Vorentscheide der drei Klassen der Jahrgangsstufe 6 traten vor Publikum und Jury zum Lesewettstreit in der Bibliothek des Martinus-Gymnasiums an. Nun musste die kritische Jury, bestehend aus einen Mitglied des Schulelternbeirates, einer Vertreterin der Linzer Buchhandlung Cafitz, einem Mitglied der Fachschaft Deutsch, den Deutschlehrerinnen der Jahrgangsstufe 6 sowieFrau van Nahl,überzeugt werden.

Nach Begrüßung und Einführung präsentierten sich die drei Vorleser jeweils fünf Minuten mit einem vorbereiteten Textauszug ihrer Wahl. In diesem Jahr wurden die Zuhörer in J.J.R. Tolkiens Welt der Trolle und Elfen („Der kleine Hobbit“) entführt. Anschließend ging es in Jason Lethcoesgeheimnisvolle Welt jenseits des Todes („Wings - der mysteriöse Mr. Spines“) und zuletzt lernten wir bei R. L.Stine(„Fear Street – Als das Grauen begann“)eine Familie kennen, auf der seit Jahrhunderten ein Fluch liegt.

Im Anschluss an den selbst gewählten Text mussten dann alle drei Klassensieger erneut ihre Lesetechnik und Textgestaltung anhand eines unbekannten Textes (Erich Kästner: „Die Konferenz der Tiere“) unter Beweis stellen. Erich Kästner schrieb seine „Konferenz der Tiere“ 1949 als einen leidenschaftlichen Appell für die Rechte der Kinder, gegen Krieg, Gewalt und Ignoranz. Alle Anwesenden waren überrascht und auch betroffen, wie aktuell dieser Text nach wie vor ist.

Wie jedes Jahr stellte die souveränen Lese-Demonstrationen die Jury vor eine schwere Entscheidung, die dann aber doch einhellig ausfiel.

Schulsieger und somit hoffnungsreiche Vertreter des MGL beim kommenden Kreisentscheid 2017 in Neuwied wurde Phil Arnautovic aus der 6a. Er überzeugte die Jury besonders durch seine lebendigen Gestaltung des Löwen in der „Konferenz der Tiere“: „O diese Menschen! Wenn ich nicht so blond wäre, könnte ich mich auf der Stelle schwarz ärgern!“

Ein herzlicher Dank gilt zuletzt allen Beteiligten, insbesondere der Linzer Buchhandlung Cafitz und Frau van Nahl für die gestifteten Buchpreise.

H. Beyen-Unte, Fachschaft Deutsch am Martinus-Gymnasium Linz