This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Abitur 2017
Arbeitsgemeinschaften
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Wettbewerbe
Sport
Badminton
Fußball
Marathon
Schwimmen
Musik
Exkursionen/Projekte
Austauschprogramme
Feiern und Feste
Archiv
Sie sind hier: Schulleben · Sport · Marathon
Rheinhöhenlauf 2016 - ein voller Erfolg für das MGL

Die Schulgemeinschaft des MGL hat das Motto der vor den Sommerferien durchgeführten Projekttage - Beweg dich – wir bewegen was - direkt im neuen Schuljahr wieder aufgenommen und ist mit einer Rekordteilnehmerzahl von knapp 140 Schülern, Eltern, Lehrern und sogar Ehemaligen gestartet.

Diese große Zahl hat uns im Vorfeld schon mal den ersten Preis - den Wanderpokal für die teilnehmerstärkste Gruppe - eingebracht, ohne dass wir bis dahin einen Schritt gelaufen wären.

Aber das sollte nicht der einzige Rekord bleiben… auch läuferisch waren starke Schüler am Start.

Nach dem Startschuss bei traumhaften, sonnigen Laufbedingungen setzte sich die große Traube von Läufern der verschiedensten Wettkämpfe (Halbmarathon, Kurzstrecke, Staffel, Walker (alle 7,5km)) zusammen auf die anfangs gemeinsame Strecke, bis nach ca. 4 km sich die HM-Läufer rechts auf ihre etwas längere Route verabschieden mussten.

Die meisten unserer Teilnehmer hatten sich für die Kurzstrecke entschieden, die entweder alleine oder als 3er –Staffel (die Zeiten von 3 Läufern wurden addiert) gelaufen werden konnte. Dieses neue Staffelverfahren hatte dieses Jahr den Vorteil, dass alle Läufer den Start und auch den Zieleinlauf erlebten.

Während unterwegs die ansässigen Nachbarn durch ihre Anfeuerungen und Klatschen und auch eine Blaskapelle für Stimmung und Unterstützung sorgten, machte der ein oder andere steile Anstieg den Läufern etwas zu schaffen…

Schlussendlich sollte aber der olympische Gedanke zählen: Dabei sein ist alles!!!

Dass die MGL-Läufer die Kurzstrecke dominierten konnte man alleine an unseren neuen MGL T-Shirts erkennen! Fast jeder 3. Läufer war damit unterwegs. Zwischendurch hörte man erstaunte Töne von anderen Teilnehmern wie “Schon wieder werden wir vom MGL überholt...“.

Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Rheinhöhenlauf-Orgateam war es uns gelungen, in diesem Jahr 100 Rheinhöhenlaufshirt mit unserem Schullogo auf dem Rücken zu bestellen, die die SV gesponsert hat! Vielen Dank nochmal an dieser Stelle.

Diese Shirts werden im kommenden Schuljahr hoffentlich wieder häufig zum Einsatz kommen. Schließlich sind unsere Schüler ja bei zahlreichen Sportveranstaltungen wie z.B. dem Bonn-Marathon, Köln-Marathon, Triathlon, sowie bei Wettkämpfen im Basketball, Badminton, Fußball etc. unterwegs. Zudem legen regelmäßig zahlreiche Kinder am Ende des Schuljahres ihr Laufabzeichen ab.

In Zukunft wollen wir weiterhin daran arbeiten, unseren Schülern das Laufen nahebringen, schließlich ist es eine der einfachsten Methoden, sich fit zu halten und frische Luft zu tanken. Vielleicht schaffen wir es ja wieder einmal, die kenianischen Läufer für eine Trainingseinheit zu gewinnen.

Dass das von Schülern oft als „langweilig“ erachtete Laufen auch Spaß machen kann, hat die große Zahl von Teilnehmern von Klasse 5 -13 und die gute Stimmung in Vettelschoß gezeigt. Immerhin war dieses Jahr auch die Rekordzahl von 12 Lehrern am Start!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei euch allen für euren Einsatz bedanken. Gleichermaßen gilt unser Dank den Eltern, die die Kinder gefahren und betreut haben.

Und hier kommen die Ergebnisse der schnellsten MGL-Läufer, die in einer Siegerehrung nochmals separat geehrt werden:

Die jeweils schnellsten LäuferInnen der Kurzstrecke:

Mädchen

1,. Nele Mönnig (3. Frau gesamt) 0:34:04

2. Lea Warzecha (20. Gesamt) 0:43:34

3. Nina Willuweit (21. Gesamt) 0:43:35

Jungen

1. Ben Hasbach (11. gesamt) 0:33:36

2. Nicolas Boden ( 17. Gesamt )0 :33:58

3. Leon Wolff (27. gesamt) 0:36:01

Schnellste Staffel des MGL

1. Team Bob

2. Running men

3. Die Historiker

Weiterhin kann man betonen, dass Philipp Schlemmer sich auf den langen Kurs gewagt hat und als 38. Mann ins Ziel kam!! Knapp vor Herrn Hasbach auf dem 85. Rang!

Und wen wundert es: Herr Nitsch ist auf der Kurzstrecke als 5. Mann ins Ziel gekommen. Herzlichen Glückwunsch allen Läufern, vielen Dank und wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Silja Hanke/ Malte Nitsch, 19.09.2016