This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Abitur 2017
Arbeitsgemeinschaften
Schule ohne Rassismus
Schulsanitätsdienst
Forscher-AG
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Wettbewerbe
Sport
Musik
Exkursionen/Projekte
Austauschprogramme
Feiern und Feste
Archiv
Sie sind hier: Schulleben · Arbeitsgemeinschaften · Schulsanitätsdienst
Schulsanitätsdienst sucht neue Mitstreiter

Der Schulsanitätsdienst sucht neue Helfer ab Klassenstufe 8.

Eine Ausbildung findet im Winter 2015/16 statt, so dass die neuen Sanitäter spätestens ab dem 2. Halbjahr mithelfen können.

Weitere Informationen gibt es bei Frau Hanke und Herrn Waldek.

Eine Anmeldung ist noch bis zum 12.12.15 im Sekretariat möglich.

 

Schulsanitätsdienst am MGL



„Nicht unbeholfen daneben stehen, in Notfall richtig helfen können“, wenn im häuslichen oder schulischen Umfeld ein Unfall passiert – das sind die Gründe, die die 16 Schüler und Schülerinnen der 8.-12. Klasse des MGL bewegt haben, sich an zwei Tagen in den Grundlagen der ersten Hilfe ausbilden zu lassen. In der neuen Projektgruppe „Schulsanitätsdienst am MGL“ , die von einer ehemaligen Schülersprecherin initiiert wurde und von den Kollegen Herrn Waldek (DRK) und Frau Hanke betreut wird, unterstützen sie an den Schulvormittagen mit ihrem neuen Wissen und Können tatkräftig die gesamte Schulgemeinschaft bei kleineren oder auch größeren Unfällen. „Es ist immer gut, in einem Ernstfall – wie wir ihn letztens in der Turnhalle geprobt haben - weitere helfende Hände zu haben, die uns bei der Versorgung eines Verletzten, der Alarmierung des Rettungsdienstes, beim Absperren vom Pausenhof für den Krankenwagen oder sogar Helikopter, oder einfach nur bei der Betreuung der unbeteiligten Schülern zur Seite stehen.“, so ist die einhellige Meinung des Kollegiums zu den neuen Helfern in den orangefarbenen Warnwesten. Um im Ernstfall in dem großen Schulgebäude eine schnelle Kommunikation zu gewährleisten, stiftete der Förderverein ein Funkgeräte-Set, das von nun an zur Standardausrüstung der diensthabenden Schulsanitätern gehört. Somit können sie schnell vom Sekretariat an den Unfallort gerufen werden.

Ein neuer Raum, der von der Schulleitung bereitgestellt und entsprechend der neuen Nutzung umgebaut wurde, wurde am 8.07.2014 offiziell eingeweiht. Hierzu kamen die Vertreter des DRK - das auch schon die Ausbildung der Schüler übernommen hatte - mit vollen Taschen und überreichten den Schülern eine Grundausstattung an Verbandsmaterialien. Das neue „Krankenzimmer“ wird in Zukunft auch für die weitere Schulung genutzt.

Ihren ersten „Großeinsatz“ haben die neuen Sanitäter mit dem „Lauftag“ schon hinter sich, als entlang der Laufstrecke kleinere und größere Blessuren verarzteten.

Begeistert äußern sich die Kollegen Hanke und Waldek über die große Selbständigkeit und das überaus große Engagement der Schüler.