This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Regelungen
Vertretungsplan
MGL aktuell
Informationen zum Wahlfach „Kontext MINT“
Informationen zur 2. Fremdsprache
Informationen zur 3. Fremdsprache
Sprechstunden
GdS Elterntraining
Bibliothek
Schulbücher
Schülerbeförderung
Sitemap
Sie sind hier: Service · Schülerbeförderung
Mitteilung der DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH:

Wir änderten den Fahrplan der Linie 135. Am Bussteig 1 fährt um 13:32 Uhr ein weiterer Bus ab.

Im Anhang finden Sie die entsprechend neuen Pläne.

Linz_Schule__Abfahrt1.pdf
Linz_Schule__Abfahrt2.pdf

 

Bauarbeiten in Willscheid - Linien 135 und 139

Wegen Bauarbeiten ändert sich der Fahrplan und die Fahrtstrecke der beiden Linien. Die aktuellen Fahrpläne können Sie unten einsehen. Zusätzlich liegt noch eine Übersichtsskizze bereit.

Ebenfalls zusätzlich liegt der Abfahrtplan aller Busse ab Linz Neutor vor.

135_beide.pdf
139_beide.pdf
2016-116_Willscheid_-_Vollsperrung_Kreuzung_L252.pdf
NR_VG_Linz_Abfahrt_-_Linz__Rh__Neutor_27JFPL16_A3q_2.pdf

 

Sonderfahrplan Sperrung Ockenfels

 

Richtung Linz Schule 
Fahrt 01  Uhrzeit  Fahrt 02  Uhrzeit 
Ockenfels ab  07.26  Ockenfels ab  07.53 
Linz Schule an  07.38  Linz Schule an  08.05 
Richtung Ockenfels 
Fahrt 03  Uhrzeit  Fahrt 04  Uhrzeit  Fahrt 05  Uhrzeit  Fahrt 06  Uhrzeit 
Linz Schule ab  12.10  Linz Schule ab  13.10  Linz Schule ab  13.37  Linz Schule ab  15.50 
Ockenfels an  12.22  Ockenfels an  13.22  Ockenfels an  13.49  Ockenfels an  16.07 

Fahrten werden mit einem Bus mit maximal 19 Fahrgastplätzen durchgeführt!

Fahrt 6 nur Mo-Do

Fahrten 4 und 5 nicht am letzten Schultag vor den Ferien

EVM Verkehr: Information an alle Schüler (Juni 2016)

Schülerjahreskarten „Juli 2016“ auch in den Sommerferien und am 1. und 2. Schultag nach den Ferien gültig

Wie auch in den vergangenen Jahren sind Eure Schülerjahreskarten „Juli 2016“ auch in den Sommerferien und am ersten und zweiten Schultag, also bis zum 31. August 2016, gültig. Hebt also Eure „Juli-Fahrkarte“ auf, damit Ihr weiterhin mobil seid.

Schüler der 5. Klasse, die am ersten und zweiten Schultag noch keine Schülerjahreskarten besitzen, werden von unserem Fahrpersonal kostenlos zwischen Schule und Wohnort befördert.

Ab 1. September 2016 müsst Ihr dann wieder alle Eure Schülerjahreskarten dabei haben und dem Fahrpersonal und den Kontrolleuren auf Wunsch vorzeigen.

Schüler ab der 11. Klasse erhalten keine Schülerjahreskarten mehr von der Schule

Ab der 11. Klasse erhaltet Ihr von Eurer Schule keine Schülerjahreskarten mehr. Wenn Ihr aber weiterhin mobil sein und mit Bus und Bahn zur Schule fahren möchtet, gibt es für Euch mehrere Angebote der evm Verkehrs GmbH:

Schülerwochen- und Monatskarten

Sie gelten sieben Tage (Wochenkarte) bzw. einen Monat lang (Monatskarte) und sind weder an eine feste Woche (Montag bis Freitag) noch an einen bestimmten Monat (z. B. Mai) gebunden. Nicht vergessen: Schülerwochen- bzw. Schülermonatskarten sind nur mit einer Schülerkundenkarte gültig. Diese erhaltet Ihr gegen Vorlage einer ausgefüllten Ausbildungsbescheinigung im Bus-Informationszentrum im Löhr-Center. Eine Online-Schülerkundenkarte findet Ihr im Internet unter www.evm-verkehr.de.

Schülermonatskarte im ABO

Die Schülermonatskarte im Jahresabo ist noch günstiger als die Schülermonatskarte. Sie ist nicht übertragbar, gilt dafür aber auch in den Ferien. Einen ABO-Bestellschein findet Ihr im Internet unter www.evm-verkehr.de.

Schüler-Plus-Ticket

Mit dem Schüler-Plus-Ticket können Schüler, Auszubildende und Studenten (bis 27 Jahre) im gesamten VRM-Gebiet auf allen Nahverkehrsstrecken ab 14 Uhr Bus und Bahn benutzen. An schulfreien Tagen in Rheinland-Pfalz gilt es sogar ganztägig! Eine hervorragende Ergänzung zu Eurer Schülerwochen- bzw. Schülermonatskarte. Einen Bestellschein für das Schüler-Plus-Ticket findet Ihr im Internet unter www.evm-verkehr.de.

Weitere Informationen unter:

www.evm-verkehr.de oder Telefon 0261-402-20000

Bus-Informationszentrum Löhr-Center

Hohenfelder Str. 22, 56068 Koblenz; Telefon: 0261 402-72555

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:00 Uhr - 18:30 Uhr; Samstag 09:00 - 14:00 Uhr

evm_Abo-Bestellschein.pdf

 

Schülerkarten für RMV und VRM online erstellen

Ab sofort ist die Schülerkundenkarte für die Kunden des RMV und des VRM über die Homepage der Gesellschaft Rhein-Mosel-Bus unter dem folgenden Link im Internet verfügbar:

http://www.bahn.de/rheinmoselbus/view/angebot/tickets/aboserviceschueler.shtml

Im Kreis Neuwied ist der Antrag Nummer 5, Abo- Antrag der Rhein Westerwald

Bus der richtige Antrag.

Wichtig: Abos können nur noch ab September angeschlossen werden und beim Bankeinzug muss die Iban- und Bic- Nummer eingetragen sein.

Für den August müssen im Bus dann noch Wochenkarten gekauft werden.

Verlust der Fahrkarte

Die Ausstellung einer Ersatzfahrkarte nach Verlust des Originals ist dem Sekretariat nicht gestattet. Falls eine Fahrkarte verloren gegangen sein sollte, ist dies wie folgt zu regeln:

Richtung Erpel: Zu melden ist der Verlust bei der Firma Becker, Kölner Straße 78, 57610 Altenkirchen, Telefon: 02681-951714, oder bei der Agentur in Bad Honnef. Zusätzlich sind 10,00 € Bearbeitungsgebühr zu überweisen.

Richtung Rheinbrohl und Linzer Umland: Über www.rhein-mosel-bus.de /Service-Downloadcenter-Bestellschein Ersatzkarte Rhein-Westerwald-Bus oder Ersatzkarte Rhein-Mosel-Bus wählen und ausfüllen.

Per Fax oder mail schicken oder persönlich bei "Coffee & News", Marktstraße 26, 56564 Neuwied, abgeben. Eine Ersatzmonatskarte kostet 15,00 €.

Auch möglich: Koblenz Hauptbahnhof oder Montabaur Bahnhof.

 

Probleme bei der Busbeförderung
Bogen_Bus.pdf

 

Bei auftretenden Beförderungsproblemen (z.B. Bus kommt nicht, Schüler werden an der Haltestelle stehen gelassen) füllen Sie diesen Bogen bitte aus und geben ihn im Sekretariat zur Weiterleitung an die Kreisverwaltung / Verkehrsbetriebe ab.

Grundsätzliches zum Thema "Fahrkarten"

Der Landkreis Neuwied übernimmt nach § 69 des Landesgesetzes über die Schulen in Rheinland-Pfalz (SchulG) in Verbindung mit der Satzung und den Richtlinien des Landkreises Neuwied über die Schülerbeförderung die notwendigen Fahrkosten zum Besuch der nächstgelegenen Realschule plus in ihrer jeweiligen Schulform sowie der Sekundarstufe I der Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen, des Berufsvorbereitungsjahres und der Berufsfachschulen I und II, wenn der Schulweg länger als 4 Kilometer oder besonders gefährlich ist. Beim Besuch einer anderen als der nächstgelegenen Schule der gewählten Schulform werden Kosten nur insoweit übernommen, als sie bei einer Fahrt zur nächstgelegenen Schule zu übernehmen wären. Ausnahmen sind insbesondere dann möglich, wenn die nächstgelegene Schule nicht mehr aufnahmefähig ist. In diesen Fällen ist uns der Ablehnungsbescheid der nicht mehr aufnahmefähigen Schule vorzulegen.

Der Antrag gilt grundsätzlich für die Dauer des Schulbesuchs. Er ist neu zu stellen, wenn sich die den erstmaligen Angaben zugrundeliegenden Umstände geändert haben (z. B. bei einem Wechsel der Schule, dem Wohnort oder dem Verkehrsmittel). Auf die Ausgestaltung der Übernahme der Schülerfahrkosten im Einzelnen besteht kein Rechtsanspruch.

Die Fahrkartenausgabe erfolgt bei rechtzeitiger Beantragung in der Regel am ersten Schultag in der Schule. Am ersten Schultag können die Schülerinnen und Schüler o h n e Fahrausweis fahren.

Links zu den Verkehrsbetrieben:

www.rmv-bus.de

www.vrminfo.de