This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Projektwoche16
Abitur 2017
Arbeitsgemeinschaften
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Wettbewerbe
Sport
Musik
Exkursionen/Projekte
Austauschprogramme
Feiern und Feste
Archiv
2015/2016
2014/2015
2013/2014
2012/2013
2011/2012
2010/2011
2009/2010
2008/2009
2007/2008
2006/2007
2005/2006
Martinus-Gymnasium Linz erneut mit zwei Schulstaffeln beim Bonn-Marathon erfolgreich


Beim obligatorischen Start beim Schulmarathon in Bonn lieferten die Schülerinnen und Schüler des Martinus-Gymnasiums zwei tolle Ergebnisse: Obwohl die erste Schulstaffel bereits im Vorfeld der Veranstaltung vom Verletzungspech verfolgt schien (einige starker Läufer des MGL konnten kurzfristig nicht eingesetzt werden), konnte das Team immerhin einen guten Platz in seiner Altersklasse mit einer Zeit von 3:12:58 Std. erzielen. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Leistung von Markus Over, der gleich zwei Strecken bewältigen musste, denn er erklärte sich spontan bereit, neben der 10 km-Strecke auch noch die 7 km-Strecke zu absolvieren. Ohne seinen vorbildlichen Einsatz wäre dem Team, bestehend aus Felix Kröll, Stephan Weber, Marcien Charlier und Frederik Schmidt, nicht so ein tolles Ergebnis gelungen. Die erlaufene Zeit ist aufgrund dieses besonderen Umstandes umso beachtenswerter!

Auch die zweite (Mixed-) Staffel lief bei tollem Frühlingswetter in Bonn eine gute Zeit, hier bewältigten Denise Kurfels, Sid Dorchenas, Lisa Hartmann-Gonzalez, Jannik Honnef, Michelle Kraljik sowie Schlussläufer Christopher Busch als Team die Marathondistanz in 3:45:34 Std..

Betreut wurden beide Staffeln u.a. von Kilian Spelleken, der zeigte, dass er an den Wechselstationen die Sache bestens im Griff hatte.

Die Läufer der MGL-Schulgemeinschaft freuen sich bereits jetzt auf einen Start beim diesjährigen Rheinhöhenlauf sowie auf den Köln-Marathon im Herbst!

Birgit Heinemann für das Martinus-Gymnasium in Linz

 

Riesenerfolg der MGL-Staffeln - In München fallen Rekorde

Ein Bericht von M. Over vom MGL Marathon-Tam

11 Schüler und 3 Begleiter des Martinus-Gymnasiums aus Linz verbrachten ein erfolgreiches Wochenende zu Beginn der Herbstferien in München.

Mit guter Stimmung im IC ging es, in Begleitung von Frau Heinemann, Herrn Heubgen und Herrn Mützel, von Linz über Koblenz und Ulm freitags morgens nach München. Eine lustige Reisegruppe aus dem Rheinland bescherte uns zunächst einen verlängerten Aufenthalt in Ulm, da wir die Durchsagen des Zugführers in unserem Abteil nicht hören konnten. Etwas verspätet in München angekommen, haben wir uns zu Fuß ins Meininger Hotel begeben, wo wir uns auf die Zimmer aufgeteilt haben. Abends besuchten wir das gegenüber dem Hotel liegende Brauhaus und bekamen schon etwas bayerische Gemütlichkeit zu spüren. Anschließend guckten wir in der Hotel Lobby das Spiel Deutschland gegen Türkei.

Am nächsten Morgen machten wir uns nach dem Frühstück auf ins Olympiastadion, um unsere Startunterlagen abzuholen. Im Olympiapark nahmen alle MGL-Schüler an einem Weltrekordversuch von Runners Point teil, bei dem sich 1000 Läufer die Marathondistanz teilten (also jeder 42,195m). Der Weltrekord von Haile Gebreselassie (2:03:59) wurde in einer Zeit von 1:55:50 deutlich unterboten. Nach einem Rundgang über die Marathonmesse und einer Besichtigung des Geländes für den Marathon-Sonntag haben wir uns aufgeteilt und hatten einen Nachmittag zur freien Verfügung. Ein Großteil von uns besuchte die Allianz Arena, das Stadion des FC Bayern München, und nahm dort an einer interessanten Führung teil. Die anderen begaben sich in die Innenstadt um einzukaufen. Zum Abendessen waren wieder alle pünktlich im Hotel, wo wir die Planungen für den bevorstehenden Marathon vorgenommen haben. Anschließend sind die meisten nochmal in die Stadt gegangen, um ein wenig zu feiern…

Am Marathon-Sonntag mussten wir bereits um 7:30 Uhr zum Frühstück erscheinen, mit gepackten Koffern und aufgeräumten Zimmern. Nachdem wir unsere Koffer im Bahnhof eingeschlossen hatten, machten sich die einzelnen Gruppen auf zu ihren Wechselstationen.

Um 10:40 Uhr fiel der Startschuss für die Staffelläufer. Vor der prächtigen Kulisse Münchens und den begeisterten Anfeuerungsrufen des Publikums heftete sich Startläufer José Ortiz gleich an die Fersen von 10 km Europameister Jan Fitschen und übergab als Dritter nach nur 20 Minuten an Valentin Ferenschild, der seine 11 km lange Strecke in unglaublichen 40 Minuten lief und somit der zweitschnellste Läufer über diese Distanz von allen 324 Staffeln überhaupt war. Christian Mützel lief ebenso ein tolles Rennen über seinen Streckenabschnitt und übergab den Chip an Niklas Pertzborn, der im Nachhinein für eine Sensation sorgte, denn kein anderer Läufer der übrigen Staffeln lief die 8 km schneller als er; Niklas benötigte für die 8 km nur 31 Minuten! Markus Over überspurtete auf den 7,6 km, die er noch bis zum Olympiastadion zurückzulegen hatte, gleich die an zweiter Stelle liegende Staffel und lief sogar noch 3 Minuten heraus, so dass bei Überqueren der Ziellinie im Stadion die Uhr eine fantastische Zeit von 2:50:03 Stunden zeigte. Dass wir den zweiten Platz gemacht hatten, war einfach unglaublich!

Auch für die zweite Staffel lief es nicht schlecht. Für Michelle Kraljik, Stephen Weber, Yannick Honnef, Kilian Spelleken und Schlussläuferin Ida Brandt blieb die Uhr nach 4:02:53 Stunden stehen, das bedeutete einen hervorragenden 142. Platz bei den Mixed-Staffeln. Für unser Mixed-Staffelteam war das übrigens ebenfalls ein neuer MGL-Schulrekord!

Angefeuert und unterstützt wurden die Mannschaften in den Wechselzonen durch den leider verletzten Jannis Stüber, der aber hofft, beim nächsten Laufevent des MGL-Marathonteams wieder dabei zu sein!

Nach diesem erfolgreichen Lauf entspannten sich noch ein paar Läufer in der Olympiaschwimmhalle und genossen die einmalig Atmosphäre.

Anschließend ging es wieder zurück zum Hauptbahnhof, von wo wir mit einem ICE über Köln nach Linz gefahren sind. Viel zu schnell war dieses schöne Wochenende wieder vorbei, doch auf der Rückfahrt wurde schon einmal überlegt, wo man im nächsten Jahr hinfahren könnte… Wir haben große Pläne, für die wir jedoch finanzielle Unterstützung benötigen! Wer sich angesprochen fühlt, und uns durch eine Spende unterstützen möchte, der darf sich gerne unter MGL-Marathon@web.de melden!

Markus Over, Marathon-Team

 

Martinus-Gymnasium gewinnt beim diesjährigen Rheinhöhenlauf den Pokal für die schnellste Schülerstaffel

Der Rheinhöhenlauf in Vettelschoß gehört zu einer der obligaorischen Laufveranstaltungen des Martinus-Gymnasiums. Neben 11 Schülerteams gingen in diesem Jahr auch wieder drei Lehrerstaffeln des MGL an den Start. Die herausragendste Leistung bot jedoch die Schülerstaffel in der Besetzung: Niklas Pertzborn, Valentin Ferenschild und Jose Ortiz. Sie erlief sich als schnellste Schülerstaffel den ersehnten Pokal.

Das MGL startet übrigens dieses Jahr zum ersten Mal mit zwei Teams beim München Marathon!

Eindrücke vom Rheinhöhenlauf: