This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Projekttage 2017
Abitur 2017
Arbeitsgemeinschaften
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Wettbewerbe
Sport
Musik
Exkursionen/Projekte
Austauschprogramme
Feiern und Feste
Archiv
2015/2016
2014/2015
2013/2014
2012/2013
2011/2012
2010/2011
2009/2010
2008/2009
2007/2008
2006/2007
2005/2006
Der Geographie-Wettbewerb 2012

Etwa 280 Schüler der Jahrgangsstufen 6, 8 und 10 haben Ende Januar amDierckeWISSEN 2012, dem größten deutschen Schülerwettbewerb im Bereich Geographie teilgenommen.

Den Sieg auf Schulebene erreichte Daniel Tsanatsidis. Er konnte sich zunächst als Klassensieger und dann als Schulsieger des Martinus-Gymnasiums Linz gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und hat sich damit für den Landesentscheid qualifiziert. Damit rückt die Chance auf den Titel des besten Geographieschülers in Deutschland näher. Wenn sich Daniel Ende März den Landessieg sichert, darf er am 1. Juni 2012 beim großen Finale in Berlin dabei sein.

 




Foto: Daniel Tsanatsidis bei der Überreichung der Siegerurkunde durch Herrn Brott.


Foto: Klassensieger 6,8 und 10.

 

 

Erfolgreiche Teilnahme in der ersten Runde der Physik-Olympiade


 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Finalrunde im Rotary Schülerwettbewerb Jugend & Technik 2011

Am diesjährigen Rotary Schülerwettbewerb „Jugend & Technik“ 2011 haben Lukas Adenau und Florian Fröhlich, beide damals noch Klasse 7, erfolgreich teilgenommen.

In der Endrunde, am 21.06.2011 auf der Burg Namedy, erhielten die beiden Schüler einen Geldpreis von 50,00€ und 50,00 € für die projektbezogenen Aufwände. Außerdem wurde ein Geldpreis in Höhe von 500,00 € an die Schule vergeben zur zweckbezogenen Verwendung in der Forscher AG.

Wir gratulieren den beiden Schülern und danken ihnen für ihr Engagement!

 

Hier die Arbeiten zum Projekt:

INDUKTIONSMESSUNGEN_BEI_EINEM_SELBST_GEBAUTEN_GENERATOR_2003.pdf
Induktionsmessungen_Bei_einem_selbstgebauten_generator_mod1.pdf

 

Jugend forscht 2011


Wir gratulieren den Teilnehmern vom MGL am diesjährigen Jugend forscht Wettbewerb:

2. Platz: Lukas Adenau und Florian Fröhlich, , beide damals Klasse 7 jetzt Klasse 8, erzielten den 2. Platz im Regionalwettbewerb Jugend forscht/ Schüler experimentieren 2011, Kreis Neuwied am 19.02.2011. In ihrer Arbeit bauten sie eine Apparatur zur Veranschaulichung des Generatorprinzips durch rotierende Neodym-Magneten.

 



 

3. Platz: Denise Burkhard, diesjährige Abiturientin, und Nicolas Scheuer erzielten den 3. Platz im Jugend forscht Regionalwettbewerb, Neuwied am 19.02.2011. Sie bauten aus Fischer Technik Bauteilen ein Interferometer zur Darstellung von Laufzeitdifferenzen mittels Laser-Interfernzbildern.




Interferometer aus Fischer Technik

 

Tim Brandenburg, Abiturient 2011, nahm ebenfalls am Jugend forscht Regionalwettbewerb Neuwied teil. Er erforschte die Auswirkung des Aspirin-Wirkstoffes Acetylsalicylsäure auf den Stoffwechsel der Tabakpflanze. Zu diesem Thema verfasste er auch seine Facharbeit, die durch die Lehrerein Frau S.Kosch betreut wurde.

Marvin Schmidt und Kristian Ivanovic, beide Klasse 8, nahmen am Regionalwettbewerb Schüler experimentieren 2011 auf dem Rhein-Ahr Campus der Fachhochschule Remagen/ Koblenz im Februar 2011 teil. Sie entwickelten und bauten ein optisches Eiswarnsystem in einem Modellauto zur Detektion von vereisten Straßen.

 




Das „Herz“ des Eiswarners

 

Wer neugierig ist und selber mal auf einen solchen Wettbewerb möchte, ist herzlich zur Forscher AG eingeladen. Bitte auf Termine für das Schuljahr 2011/12 achten!

Betreuende Lehrer: Dr. Dirk Tscheuschner und Dr. Stephan Regnery.

Hier gibt es weitere Informationen