This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Leitbild
Geschichte
Personen
Ausstattung
Grünes Klassenzimmer
MUSE am MGL
Raum der Stille
Präventionsprogramm
Fördern und Fordern
Regelungen
Förderverein
Eltern / SEB
Ehemalige
Soziale Projekte
Sie sind hier: Unsere Schule · Ausstattung · Grünes Klassenzimmer
Ein „Grünes Klassenzimmer“ für das Martinus-Gymnasium



Wo vorher morsche Baumstämme als Sitzmöglichkeiten dienten, freuen sich die Schüler des Martinus Gymnasium jetzt über das renovierte, grüne Klassenzimmer, das im Rahmen der Projekttage am Ende des Schuljahres 2012/13 von Schülern erneuert und durch großzügige Spenden ermöglicht wurde.

Die Ausreden der Lehrer trotz sonnigem Wetter nicht ins „Grüne Klassenzimmer“ zu gehen, seien immer die gleichen gewesen: Es gab weder eine Tafel noch Tische und zudem waren die Sitzmöglichkeiten unzumutbar. Dies wurde jetzt geändert.

Durch die Schülervertretung, bestehend aus Lea Sattler, Adrian Stahl, Melina Strauch und Anne Wagener, angestoßen entstand das in die Projekttage integrierte Vorhaben, das Klassenzimmer im Grünen zu renovieren. Der Mathematik- und Physiklehrer Stephan Regnery übernahm mit Freuden die Führung und konnte sofort fünf Schüler seines Physikleistungskurses für das Projekt begeistern, die nahezu professionell arbeiteten: Drei Monate lang diskutierten Matthias Cosler, Christian Nolden, Patrick Reitz, Adrian Stahl und Lavinia Thimm unter Aufsicht von Herrn Regnery wöchentlich über die Umsetzung, erstellten ein Konzept, bei dem sich der Hausmeister der Schule als gelernter Tischler sehr hilfreich zeigte, und konnten mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Neuwied , der Volks- und Raiffeisenbank und der Schülervertretung sowie Sachspenden der Metallschmiede ‚Ideen aus Stahl’ von Dirk John und der Baufirma Saal vom 1. bis zum 3. Juni ans Werk gehen. Selbst der starke Regeneinbruch am dritten Projekttag konnte die Gruppe, die mittlerweile Unterstützung von 10 Mitschülern der Klassenstufe 9 bis 12 bekamen, nicht aufhalten. Anstatt die Fertigstellung ihres Projektes aufzuschieben, packte die Truppe der Ehrgeiz, sodass sie sich am folgenden Tag sechs Stunden vor Beginn der Projektvorstellungen traf und so rechtzeitig ihre Arbeit beenden konnten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: aus FSC-zertifiziertem Holz gefertigte Bänke und Tische, die Platz für insgesamt 28 Schüler bieten, eine neu gestrichene Wand samt Tafel und Zubehör, sowie eine Bank für den Lehrer, der seine Schüler gerne im Blick haben wollte. Alles selber gebaut und auf angelegten Rasengittersteinen platziert. Auch die übrigen Schüler, viele Lehrer und der Schulleiter waren begeistert. Zur feierlichen Einweihung am 4.9.2013 hatte Herr Brott die Sponsoren sowie die Vertreter der Presse eingeladen.

Besonderer Dank geht an die Spenden der Schüler im knapp vierstelligen Bereich, die das Projekt möglich gemacht haben.