This site will work and look better in a browser that supports web standards.

Abitur 2017
Arbeitsgemeinschaften
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Wettbewerbe
Sport
Musik
Exkursionen/Projekte
Austauschprogramme
Feiern und Feste
Archiv
2015/2016
2014/2015
2013/2014
2012/2013
2011/2012
2010/2011
2009/2010
2008/2009
2007/2008
2006/2007
2005/2006
Schülerfirmenjahr erfolgreich beendet

Nach einem Jahr voller Planung, Erfolgen und Misserfolgen haben wir nun unsere Schülerfirma Block4Students erfolgreich aufgelöst.

Angefangen hatte alles im Oktober, als Markus Heim als Chef mit sieben seiner Mitschüler die Idee hatte, einen Gutscheinblock auf den Markt zu bringen. Zuerst musste die Idee entwickelt und entworfen werden. Natürlich mussten auch noch Vertragspartner gefunden werden, die bereit waren, mit uns zu kooperieren. Um die Arbeit effizienter zu gestalten, haben wir verschiedene Aufgabenbereiche eingerichtet. Philipp Schlemmer wurde Buchhalter, Fabian Syllwasschy und Tim Kämmerling waren für die Finanzen zuständig, Lukas Wagner und Jakob Cosler übernahmen den Bereich Internetpräsenz und Design, während Darian Bündgen und Daniela Fincke für das Marketing tätig waren.

Als dann Vertragspartner und Druckerei feststanden und etwa 200 Gutscheinblöcke gedruckt waren, ging es um den Verkauf. Wir hatten sowohl in den Pausen am MGL einen Stand als auch die Chance, an einem Tag in der Realschule Linz unser Produkt an den Mann zu bringen.

Abschließend kann man sagen, dass wir mit unserem Ergebnis durchaus zufrieden sein können, auch wenn nicht alle Gutscheinblöcke verkauft werden konnten. Dennoch haben wir im vergangenen Schuljahr viele neue Erfahrungen gemacht, besonders im Kontakt mit anderen Firmen, und ziehen eine positive Bilanz.

 

Schüler des Linzer Martinus-Gymnasiums bringen eigenes Produkt auf den Markt

Linz. Auch in diesem Jahr haben acht Schüler der Klasse 10b des Linzer Martinus-Gymnasiums eine Schülerfirma gegründet. Unter dem Namen Block4Students haben sie mithilfe ihres Sozialkundelehrers Jens Ruhnau einen Gutscheinblock entwickelt, der nun möglichst gewinnbringend vermarktet werden soll.

Bei der Geschäftsidee handelt es sich um ein Gutscheinheft, das in Linz und Umgebung eingelöst werden kann. Der Fokus liegt hierbei auf Freizeitaktivitäten und Schnellrestaurants für Jugendliche. Der Block beinhaltet 13 Geschäfte oder Schnellrestaurants, die sich auf jeweils einer Seite kurz vorstellen und ihre Art von Gutschein beschreiben.

Der Block wird zu einem Preis von 5€ verkauft – mit dem Einlösen aller Gutscheine kann man über 100€ sparen. Ab sofort bieten die Jungunternehmer ihren Block in den Schulpausen des Gymnasiums zum Kauf an. Ebenso ist ein Verkauf an anderen Schulen in der Planung. Interessenten können sich auch über unten genannte Kontaktadresse melden.

Schon seit November laufen die Planungen zu diesem Projekt auf Hochtouren. Zuerst musste man sich überlegen, was für ein Produkt man entwickeln will. Als feststand, dass es sich bei dem Produkt um einen Gutscheinblock handeln wird, der vor allem junge Menschen ansprechen soll, ging es in die Detailplanung. Hierzu wurden verschiedene Aufgabenbereiche aufgeteilt. Markus Heim übernahm hierbei als Vorstandschef die Regie. Fabian Syllwasschy und Tim Kämmerling übernahmen die Finanzen, Philipp Schlemmer die Buchführung und Lukas Wagner die Technik und das Design. Um die Internetpräsenz kümmerte sich Jakob Cosler, um das Marketing Darian Bündgen und Daniela Fincke.

Seit 1994/95 bietet das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln im Rahmen der JUNIOR-Schülerfirmenprogramme die Möglichkeit für Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe I, für ein Schuljahr ein eigenes Unternehmen zu gründen und so ein wenig in die Wirtschaft hineinzuschnuppern. Am Schuljahresende wird die Schülerfirma aufgelöst und jeder erhält ein Zertifikat, das im Lebenslauf ordentlich punktet.

Kontakt:

info@block4students.de

www.block4students.de